Bildung

CPD-Bildungsprogramm

Continuing Professional Development

Berufsangehörige der gehobenen medizinisch-technischen Dienste haben einen hohen Verantwortungsgrad gegenüber der Gesellschaft und sind gefordert für ihre KlientInnen und PatientInnen stets die höchste Qualität und Sicherheit zu gewährleisten. Neben einer gesetzlichen Verpflichtung zur Fortbildung ( § 11d MTD-G idgF) besteht eine ethisch-moralische Verpflichtung sich in seinem Fachgebiet und persönlich fortzubilden. Innerhalb von 5 Jahren sind Fortbildungen in der Dauer von mindestens 60 Stunden zu absolvieren.

CPD Zertifikat

Das CPD Zertifikat dient als Nachweis der vorgeschriebenen verpflichtenden Fortbildung gemäß § 11d MTD-Gesetz. Es hilft als Nachweis bei Studienanrechnungsverfahren und Bewerbungsverfahren und ermöglicht automationsunterstützt einen Europäischen Lebenslauf zu erstellen. Durch die Dokumentation in ihrem persönlichen Bildungsportfolio wird Ihnen die  Meldung an das Berufsregister erleichtert.

Es sind innerhalb von 3 Jahren (= 1 Periode) mindestens 100 CPD-Punkte zu erreichen, wobei ab dem Monat der Einreichung die eingereichten Fort- bzw. Weiterbildungen nicht länger als 3 Jahre zurückliegen dürfen. Wenn die erforderlichen 100 Punkte erreicht worden sind, kann ein Antrag auf das Zertifikat gestellt werden. Alle Unterlagen senden Sie (als Kopie!) an das Verbandsbüro rtaustria bzw. eingescannt an bildung@radiologietechnologen.at, wo die Prüfung der Unterlagen stattfindet.

Hinweis: In Ausnahmefällen (erstmalige Einreichung) kann ein Zertifikat auch für eine Periode davor ausgestellt werden.

Fragen zum CPD-Bildungsprogramm

Es besteht eine jeweils 3-jährige Gültigkeit, siehe MTD-CPD-Richtlinie

Für die Ausstellung eines MTD-CPD-Zertifikats wird ein Kostenersatz von € 250 eingehoben. Als spezielle Serviceleistung ist dies für rtaustria Mitglieder kostenlos!

    Nach Abschluss des Bachelorstudiums, d.h. wenn das Graduierungsdekret und somit die Berufsberechtigung vorliegt.
    Fortbildungspunkte, die in der Zeit des Bachelorstudiums absolviert wurden, sind für das Fortbildungsprogramm nicht anrechenbar.

    In den Ankündigungen der Fortbildungen gibt es immer einen Hinweis mit wievielen CPD-Punkten die Fortbildung von rtaustria anerkannt wird.