Aktuelles

Tag der Radiologietechnologie 2017

Helfen Sie mit und machen Sie unseren Beruf sichtbar!

Die Berufsbezeichnung lautet Radiologietechnologin/Radiologietechnologe - auch wenn Sie Ihren Abschluss und die Berufsberechtigung für den radiologisch-technischen Dienst bereits vor dem Jahr 2005 erlangt haben.

Nur wer sich selbst korrekt benennt, wird sichtbar und dadurch als wesentlicher Gesundheitsberuf im Gesundheitswesen erkannt.

Nutzen Sie die Tage rund um die Entdeckung der Röntgenstrahlung um Ihrem Umfeld, Ihren Patienten und Ihren Arbeitskollegen von Ihrem Beruf zu erzählen.

Radiologietechnologen und Radiologietechnologinnen arbeiten in der Vorsorge, in der Diagnostik und in der Therapie.

Alle medizinischen Disziplinen (Radiologie, Orthopädie, Unfallchirurgie, Chirurgie, Neurochirurgie, Pädiatrie, Onkologie etc.) sind auf die Radiologietechnologie angewiesen.

Erst durch unsere qualitative Bildgebung sind gute Befunde und somit gute Therapien möglich.

Lesen Sie mehr über die Radiologietetechnologie