Sonographer

Informationen

Schon seit 1992 besteht für österreichische RadiologietechnologInnen die Berufsberechtigung Untersuchungen mittels Ultraschall durchzuführen.

Basierend auf dem Berufsbild und aufbauend auf der Berufsberechtigung nach dem MTD-G 460/1992 idgF, findet diese Weiterbildung im Fachgebiet der Sonographie statt.

Diese Weiterbildung ist berufsbegleitend ausgerichtet und fördert sowohl selbstgesteuertes Lernen als auch das Lernen in Peergroups und integriert klinische Fallanalysen.
Die Weiterbildung wird vom Berufsfachverband für Radiologietechnologie Österreich, in Zusammenarbeit mit der FH Wiener Neustadt, angeboten und wurde per Bescheid des Landes NÖ vom 10.Jänner 2017 (GS4-GB-3/493-2016), bewilligt.

Die Bewertung erfolgt im Universitären Punktesystem ECTS (European Credit Transfer System). Die gesamte Spezial/Weiterbildung ist mit 64 ECTS bewertet. Es gelten sinngemäß die Prüfungskriterien des FHStg.BGBl I 1993/340 idgF.
Es sind  8 Module vorgesehen; nach Absolvierung aller 8 Module darf die zusätzliche Bezeichnung “Sonographer” geführt werden. Dies gilt auch im Rahmen des Berufsregisters als anerkannte Zusatzqualifikation für Radiologietechnologen/innen.

Die TeilnehmerInnen müssen sich zunächst, im Sinne des selbstgesteuerten Lernens, pro Modul mit der Pflichtliteratur auseinander setzen, dann erfolgt eine Präsenzveranstaltung in der sowohl die Theorie als auch das Training erfolgt, an den ProbandInnen/TeilnehmerInnen selbst und ggf. auch am Phantom. Für das erfolgreiche Bestehen des Basismoduls müssen QS-Protokolle nachgewiesen werden.Für die Organmodule sind klinische Praktika (Hospitation) in mindestens 4 Modulgebieten erforderlich und dazu insgesamt mindestens 700 validierte Auswertungen (Fallanalysen) zu dokumentieren.

  • die einzelnen Module können idealerweise innerhalb eines Jahres besucht werden
  • die Falldokumentationen müssen spätestens binnen zwei Jahren vollständig nachgewiesen werden

Anrechnungen von Vorkenntnissen werden individuell geprüft. Wenden Sie sich dazu bitte an kursadmin@radiologietechnologen.at ,mobil: +43 (0) 664 144 40 66

Basismodul

Kompetenzerwerb:

Durch das Basismodul erreicht der/die Teilnehmer/in fortgeschrittene Kenntnisse, sowie Fertigkeiten im Arbeitsbereich medizinischer Ultraschall und dessen physikalischen Prinzipien, entwickelt ein kritisches Verständnis zum Geräteaufbau (herstellerunabhängig) und zur technischen Qualitätssicherung, wiederholt und festigt die Kenntnisse und Fertigkeiten im Fachgebiet Sonographie.

Abdomenmodul

Kompetenzerwerb:

Aufbauend auf das Basismodul erreicht der/die Teilnehmer/in fortgeschrittene Kenntnisse, Fertigkeiten im Bereich Ultraschall für Abdomen.
Der/die Teilnehmer/in ist nach Abschluss des Moduls in der Lage eigenverantwortlich Ultraschalluntersuchungen im Bereich Abdomen durchzuführen, sowie einen Auswertungsbericht über den Patientenstatus und die Bilddokumentation zu verfassen. Er/Sie hat ein analytisches Verständnis entwickelt und kann Plausibilitäten feststellen. Wiederholt und festigt die Kenntnisse und Fertigkeiten

Modul Muskuloskelettal inkl. Säuglingshüfte

Kompetenzerwerb:

Aufbauend auf das Basismodul erreicht der/die Teilnehmer/in fortgeschrittene Kenntnisse, Fertigkeiten im Bereich Ultraschall für Orthopädische Diagnostik inkl. Säuglingshüfte.
Der/die Teilnehmer/in ist nach Abschluss des Moduls in der Lage eigenverantwortlich Ultraschalluntersuchungen im Bereich der Orthopädischen Diagnostik durchzuführen. Einen Auswertungsbericht über den Patientenstatus und die Bilddokumentation zu verfassen. Er/Sie hat ein analytisches Verständnisses entwickelt und kann Plausibilitäten feststellen.

Modul Schilddrüse und Gefäße

Kompetenzerwerb:

Aufbauend auf das Basismodul erreicht der / die Teilnehmer/in fortgeschrittene Kenntnisse, Fertigkeiten im Breich Ultraschall für SD + Carotiden + Gefäße.
Der/die Teilnehmer/in ist nach Abschluss des Moduls in der Lage eigenverantwortlich Ultraschalluntersuchungen für SD + Carotiden + Gefäße durchzuführen. Einen Auswertungsbericht über den Patientenstatus und die Bilddokumentation zu verfassen. Er/Sie hat ein analytisches Verständnisses entwickelt und kann Plausibilitäten feststellen.

Mammamodul

Kompetenzerwerb:

Aufbauend auf das Basismodul erreicht der/die Teilnehmer/in fortgeschrittene Kenntnisse, Fertigkeiten im Bereich Mammasonographie + Interventionen
Der/die Teilnehmer/in ist nach Abschluss des Moduls in der Lage eigenverantwortlich Ultraschalluntersuchungen für Mammasonographie durchzuführen und kann entscheidend bei  Interventionen mitarbeiten. Einen Auswertungsbericht über den Patientenstatus und die Bilddokumentation zu verfassen. Er/Sie hat ein analytisches Verständnisses entwickelt und kann Plausibilitäten feststellen.

Modul Echokardiographie

Kompetenzerwerb:

Aufbauend auf das Basismodul erreicht der / die Teilnehmer/in fortgeschrittene Kenntnisse, Fertigkeiten im Bereich Echokardiographie inkl. KM, Ascites, Pleuraergruss.
Der/die Teilnehmer/in ist nach Abschluss des Moduls in der Lage eigenverantwortlich Ultraschalluntersuchungen für Echokardiographie inkl. KM, Ascites, Pleuraergruss durchzuführen. Einen Auswertungsbericht über den Patientenstatus und die Bilddokumentation zu verfassen. Er/Sie hat ein analytisches Verständnisses entwickelt und kann Plausibilitäten feststellen.

Modul Gynäkologie und Geburtshilfe

Kompetenzerwerb:

Aufbauend auf das Basismodul erreicht der / die Teilnehmer/in fortgeschrittene Kenntnisse, Fertigkeiten im Bereich Gynäkologie u. Geburtshilfe.
Der/die Teilnehmer/in ist nach Abschluss des Moduls in der Lage eigenverantwortlich Ultraschalluntersuchungen für Gynäkologie u. Geburtshilfe durchzuführen. Einen Auswertungsbericht über den Patientenstatus und die Bilddokumentation zu verfassen. Er/Sie hat ein analytisches Verständnisses entwickelt und kann Plausibilitäten feststellen.
 

Modul Notfallmedizin

Kompetenzerwerb:

Aufbauend auf das Basismodul erreicht der/die Teilnehmer/in fortgeschrittene Kenntnisse, Fertigkeiten im Bereich Sonographie in der Notfallmedizin.
Der/die Teilnehmer/in ist nach Abschluss des Moduls in der Lage eigenverantwortlich Ultraschalluntersuchungen in der Notfallmedizin durchzuführen. Einen Auswertungsbericht über den Patientenstatus und die Bilddokumentation zu verfassen. Er/Sie hat ein analytisches Verständnisses entwickelt und kann Plausibilitäten feststellen.