Aktuelles

Registrierungspflicht wieder aufrecht

Eintragung im Gesundheitsberuferegister wieder verpflichtend!

Von März 2020 bis 31.12.2021 konnte die Berufstätigkeit auch ohne Eintragung in das Gesundheitsberuferegister aufgenommen und für die Dauer der Pandemie – maximal jedoch bis zum 31. Dezember 2021 – in Österreich ausgeübt werden (BGBl. I Nr. 49/2021).

Seit 1. Jänner 2022 ist für eine Berufsausübung wieder die Registrierung im Gesundheitsberuferegister Voraussetzung. Wenn Sie bereits eine gültige Registrierung im Gesundheitsberuferegister und einen Berufsausweis besitzen, ändert sich für Sie nichts.

Weitere Informationen können Sie unter folgenden Link nachlesen: www.gbr.gv.at

Ist Ihr Eintrag im Gesundheitsberuferegister noch aktuell?

Als RadiologietechnologIn sind Sie gesetzlich dazu verpflichtet, Ihrer Registrierungsbehörde innerhalb eines Monats ab Eintreten folgende Änderungen zu melden:

  • Namensänderung
  • Wechsel des Hauptwohnsitzes bzw. des gewöhnlichen Aufenthalts, Änderung der Zustelladresse
  • Änderung des Arbeitgebers bzw. des Dienstortes
  • Änderung der Art der Berufsausübung (freiberuflich, im Arbeitsverhältnis, überwiegende Tätigkeit)
  • Eröffnung, Verlegung und Auflassung eines Berufssitzes
  • Änderung der Staatsangehörigkeit

Sie können die Änderung online unter https://gbr-online.ehealth.gv.at mittels Hochladen der erforderlichen Nachweise selbst in das Gesundheitsberuferegister bekanntgeben oder diese der zuständigen Registrierungsbehörde per E-Mail, per Post oder persönlich übermitteln. Die Registrierungsbehörde bestätigt Ihnen die Änderung im Register.